ANE-Schulbriefe werden an mehr als 90% der Berliner Grundschulen verteilt

Alle Berliner Grundschulen können ANE-Schulbriefe bestellen und sie an ihre Eltern verteilen.

Wann erscheinen ANE-Schulbriefe und wie bekommen Eltern sie?

ANE-Schulbriefe erscheinen zwei- bis dreimal jährlich , entsprechend der Klassenstufe des Kindes. Sie werden von der Gesamtelternkonferenz per Beschluss beantragt. Die Postverteilung der Senatsverwaltung liefert sie direkt an die Schule. Klassenlehrerinnen und -lehrern verteilen sie dann die Schüler.

Wer bestellt die ANE-Schulbriefe?

Das Schulsekretariat oder eine Elternvertretung bestellt direkt bei ANE.

Grundschulen, die die ANE-Schulbriefe bereits beziehen, können uns ihre aktuelle Bestellung mit Schülerzahlen übermitteln.

Per Post, Fax oder E-Mail an den ANE kann auch bestellt werden.

ANE-Anprechpartner

Laura Spretke-Rogler

Redaktion ANE-Schulbriefe
Tel.: +49 30 259 006 46
E-Mail: spretke@ane.de

Simone Kroggel

Bestellung Grundschulen
Tel.: +49 30 259 006 41
E-Mail: kroggel@ane.de

Logo

ANE unterstützt Eltern ihre Kinder zu selbstbewussten Mitgliedern einer demokratischen Gesellschaft in Europa zu erziehen.

www.ane.de

Kontakt

Arbeitskreis Neue Erziehung e.V.
Großbeerenstr. 184
12277 Berlin
Telefonisch
Mo – Do 09.00 – 15.00 Uhr
Fr 09.00 – 14.00 Uhr
+49 30 259006-0
Schulsprechstunde
ane@ane.de

Folgen Sie uns